BRD #Sozialbudget 2009 gesamt 777 Mrd. € pro Kopf/Monat 790 Euro verteilt über 140 Subventionsarten und durch 60 Institutionen

Mehr als 140 Subventionsarten, können bei über 60 staatlichen und halbstaatlichen Instanzen (Lobby: Landeswohlfahrtsverbände) beantragt, von diesen geprüft, genehmigt und ausgezahlt werden. Diese wachen eifrig darüber, dass sie ihre eigene Existenz nicht gefährden. Sie ersinnen dauernd neue Formulare, bürokratische Hürden, Kontrollen und andere Schickanen, um den Hilfe suchenden, freien und selbstständigen Bürger zu überwachen und zum entmündigten Patienten des Sozialsystems degradieren.

Sie stehen im permanten Konkurrenzkampf um die verfügbaren Mittel. Ihre jeweiligebesondere Bedeutung beweisen sie mit entsprechend aufbereiteten Härtefällen. Sie betonen ihre speziellen Ziele und achten sehr auf untereinander möglichst inkompatible Kriterien, wer subventionsberechtigt sein soll. Das Sammelsurium der Kriterien, wann wer welche Subvention von wem bekommt, ist nicht nur für Laien, sondern auch für Experten oft undurchschaubar.

Eine Übersicht über die wichtigsten Subventionen zeigt das Sozialbudget 2009.

Es geht um gut leben statt mehr haben
Herbert Haberl
Unternehmer und Aktivist für ein wertschätzendes ökosoziales Miteinander; Kandidat für den Bundestag 2013 mit der Initiative InnovativeMitte – Mehr dazu in: TwitterFacebookYoutube
Anrufen: +49 170 7620660; Meine Visitenkarte mit Bild und Anfahrtsrouting; Mein Profil: XingLinkedInGoogle; Geschäftliches Engagement: Erledigt! Agentur für Erledigungen; Mehr dazu in: Forum für ErledigungenTwitterFacebookYoutube