Die Bundesregierung verschweigt uns EU-Rettungspakete - wo bleibt hier die parlamentarische Kontrolle? Wo bleibt der kritische Bürger?


Für meine Leser: Es ist nur wieder ein Zeichen mehr, dass die Schuldenkrise nicht im Griff ist und noch in 2012 eine Finanzmarktkernschmelze droht, also ein Zusammenbruch des Finanzsystems und damit Bedrohung der Realwirtschaft. Wir gehen - gewollt oder nicht - in eine EU-Schuldenunion ohne regulierten Schuldenabbau. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es ist, wenn dieses Kartenhaus zusammenfällt. 

Ich will meine Stimme und mein Geld wieder haben. Die EU-Regierungen missbrauchen beides. Es reicht jetzt. Ich will keine leeren Versprechungen mehr hören.

Es geht um gut leben statt mehr haben

Herbert Haberl
Unternehmer und Aktivist für ökohumanes Tätigsein
Direktkandidat für den Bundestag im Wahlkreis 77 Berlin-Pankow
Tel: +49 170 7620660; XingLinkedInFacebookGoogle+

Innovative Mitte