Die Initiative Generation Solidarität von Arte finde ich klasse.

Gemeinsam gegen die Krise – die Menschen in Europa wollen nicht länger warten, bis Politiker die Welt doch nicht retten, sie packen jetzt selber an: verhindern Wohnungsräumungen von Kreditopfern, bauen Dörfer für Obdachlose, pflanzen Gemeinschaftsgärten oder protestieren mit Kunst gegen das herrschende System aus Ratingagenturen, Finanzmanagern und Bankenmacht. Eine bessere Welt ist möglich – mit vielen kleinen Handgriffen, mit vielen kleinen Schritten.

Eine Internetplattform zum Mitmachen und Diskutieren
In diesem Herbst sammelt und vernetzt Arte Journal sechs Monate lang diese kleinen lokalen Initiativen. Auf der großen Web-Plattform Generation Solidarität kann jeder seine Projekte und Aktionen vorstellen, sich mit anderen vernetzen, Erfahrungen austauschen. Solidarität – das uralte Prinzip menschlichen Zusammenhaltes gewinnt neue Kraft in der Krise.

Ein Cross-Media-Projekt
Jede Woche wählt unser Internetteam mehrere Projekte, Beiträge oder Kommentare aus und stellt sie in einem Video zusammen, das dann im ARTE Journal (um 19.10 Uhr auf Deutsch ; um 19.45 Uhr auf Französisch) gesendet wird. Doch damit nicht genug : Wir sorgen dafür, dass die ausgewählten Initiativen über unsere sozialen Netzwerke eine erhöhte Aufmerksamkeit – und damit auch neue Unterstützer – bekommen!

Generation Solidarität – Das Team:


Claire Stephan
Journalistin-Reporterin – Koordinatorin für ARTE Journal
Generation Revolution – Generation Solidarität


Iris Hartl
Onlineredakteurin
ARTE Journal – ARTE Reportage – Generation Solidarität

Mathieu Boch
Onlineredakteur – ARTE Journal
Generation Revolution – Generation Solidarität
Twitter

Nach Generation Revolution – der zentralen Webserie der Internetseite Die arabische Welt in Aufruhr, die seit März 2011 täglich über den arabischen Frühling berichtet – setzt What’s Up Productions mit Generation Solidarität ihre Zusammenarbeit mit ARTE fort. Ein neues Webabenteuer, bei dem solidarische Initiativen im krisengebeutelten Europa im Mittelpunkt stehen.

What’s Up Productions ist eine unabhängige Produktionsfirma mit Sitz im französischen Nantes. Sie entwickelt weltweit Dokumentarfilm- und Internetprojekte. Für Generation Solidarität haben sich die Autoren und Reporter auf die Suche nach solidarischen Alternativen in Europa begeben und dabei versucht, aktuelle Probleme im Gespräch mit Projektträgern und Betroffenen besser zu verstehen.