Ein ökohumaner Honig aus Berlin. Klasse!

via berlinerhonig.de Gestern hatte mir ein freundlicher Imker bei Kaisers gezeigt, wie gesund und ökologisch sinnvoll es für Biene und Mensch ist, wenn es mehr Stadtbienen gibt, gerade in Berlin. Schließlich hat Berlin 20% Waldflächen und keine Pestizide. Und der Honig aus Berlin schmeckt einfach köstlich, viel besser als der Industriehonig, denn bei dem kommen 80% von sonst wo her, müssen hierher transportiert werden und die Imker werden schlecht bezahlt. Kurzum: Stadthonig ist eine gute Idee, finde ich. Ich sehe es jedenfalls als einen Beitrag zum "ökohumanen Leben" ohne Konsumismus (einer Kultur des "Verschulden, Verbrennen, Verschwenden").

Gestern hatte mir ein freundlicher Imker bei Kaisers gezeigt, wie gesund und ökologisch sinnvoll es für Biene und Mensch ist, wenn es mehr Stadtbienen gibt, gerade in Berlin. Schließlich hat Berlin 20% Waldflächen und keine Pestizide. Und der Honig aus Berlin schmeckt einfach köstlich, viel besser als der Industriehonig, denn bei dem kommen 80% von sonst wo her, müssen hierher transportiert werden und die Imker werden schlecht bezahlt. Kurzum: Stadthonig ist eine gute Idee, finde ich. Ich sehe es jedenfalls als einen Beitrag zum "ökohumanen Leben" ohne Konsumismus (einer Kultur des "Verschulden, Verbrennen, Verschwenden").