Finanzmarktkernschmelze beginnt - wie von mir prognostiziert - leider - man hätte es verhindern können.

Seit Oktober 2011 bin von einer baldigen Finanzmarktkernschmelze - also von unkontrollierten Staatspleiten und dem Platzen von Anleihespekulationsblasen - überzeugt und habe diese für spätestens Frühsommer 2012 vorhergesagt, siehe: /static/5124e369e4b03a5603d25473/5124e903e4b0936daddf83f1/5124e9aee4b0936daddf8b06/1321983298000/

Es ist fürchterlich, denn man hätte es verhindern können. Es begann mit einem finanztechnisch und sozial unverantwortlichen "Rettungsplan", es kumulierte im Dezember 2011 mit der 1,5 Billionen Geldspritze der EZB, die jetzt verpufft ist (war klar) und wird jetzt zur realwirtschaftlichen Gewissheit mit einem Bankrun, Bankensterben und unkontrollierter Staatspleite in Griechenland. Der Showdown beginnt und Menschen leiden - völlig unnötig.

Ich spare mir heute meine Vorschläge zur Rettung der Lage. Wer mag, kann sich auf der Homepage Innovative Mitte oder im Blog umsehen.


Anders wie sonst zum Abschluss, sage ich: Es geht bei den bisherigen Rettungsmanövern der EU-Chefs um allgemeine Unzufriedenheit in einer selbstgerechten und unfairen Welt. Es ist traurig, auch weil jetzt "so nebenbei" Demokratie abgebaut wird und autokratische Maßnahmen zunehmen werden.

In Trauer um unser Geld, die Gerechtigkeit, die Demokratie und den Zusammenhalt in Europa. 

Herbert Haberl
Unternehmer und Aktivist für ökohumanes Tätigsein

Kulturimpuls Innovative Mitte
im Internet bei InnovativeMitte Dialog und Innovative Mitte Zeitung oder auf der Homepage
in den sozialen Medien wie FacebookTwitter oder InnovativeMitte TV
zur gemeinsamen Entscheidungsfindung und Bürgerbeteiligung: Echo

V.i.S.d.P.: Herbert Haberl: XingLinkedInFacebookGoogle+; Email: wähle@innovativemitte.de; Mobil: 0170-7620660
Anschrift: Innovative Mitte, ℅ Herbert Haberl, Beuthstr. 23, 13156 Berlin