Frau Dr. Merkel: Schluß mit der Lehrmeisterei. Starten Sie eine EU "Wahrheits- und Versöhnungskonferenz"

Merkel vergisst bei Ihrer EU-Politik, dass in der Vergangenheit unsere Nachbarn und die Weltgemeinschaft mehrmals für die Verfehlungen der deutschen Politik bezahlt haben - und furchtaberweise auch oft mit dem Leben.

Jetzt ist es an uns "zu zahlen" während wir an ein solideren, gerechteren und verlässlicheren EU arbeiten, auch wenn wir nicht immer Verursacher des Problems waren. Auch wir Deutsche haben Schuldenpolitik und Deregulierung betrieben und das stark zunehmende Macht- und Geld-Ungleichgewicht zwischen Nationen, Besitzenden und Bedürftigen der EU und der Welt mitverursacht. 

Also, Frau Dr. Merkel: Sie sitzen im Glashaus und werfen mit Steinen. Schluß mit der Lehrmeisterei. Starten Sie eine EU-Variante einer "Wahrheits- und Versöhnungskonferenz". Nelson Mandela und Bischoff Tutu haben es auch geschafft.

Das war mein Kommentar zum Kommentar von Luxemburgs Außenminister "Merkels Fiskalpakt wird nicht funktioneren"


Es geht um gut leben statt mehr haben

Herbert Haberl
Unternehmer und Aktivist für ökohumanes Tätigsein
Tel: +49 170 7620660; XingLinkedInFacebookGoogle+

Innovative Mitte
Direktkandidat für den Bundestag im Wahlkreis 77 Berlin-Pankow
Mehr erfahren: HomepageInnovativeMitte DialogInnovativeMitteTVFacebookTwitter