Geld für Online-Presse: Mit schwammigem Leistungsschutzrecht droht Chaos

Geld für Online-Presse: Mit schwammigem Leistungsschutzrecht droht Chaos - SPIEGEL ONLINE

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,819433,00.html

Wer soll zahlen, an wen und wofür? Die Regierungskoalition will ein Leistungsschutzrecht einführen, um Verlagen online zusätzliche Einkünfte zu sichern. Wenn die Formulierungen so schwammig bleiben wie in der Absichtserklärung, droht jahrelanges Rechtschaos.


Freundliche Grüsse

Herbert Haberl