Gesundheit auf einen Blick 2012 - Europa

Anfang der weitergeleiteten Nachricht:

Von: OECD Berlin Centre <berlin.centre@oecd.org>
Betreff: Gesundheit auf einen Blick 2012 - Europa
Datum: 16. November 2012 13:01:14 MEZ

+++ Infoservice zu OECD-Neuerscheinungen +++
+++ OECD Berlin Centre – 16. November 2012 +++

Health at a Glance: Europe 2012

Im Schnitt der Europäischen Union schrumpften die Pro-Kopf-Gesundheitsausgaben 2010 um 0,6 Prozent. Deutschland ist eins von zwei europäischen Ländern, in denen die Ausgaben 2010 unbeeindruckt von der Wirtschaftkrise gewachsen sind. Hatte der durchschnittliche Anstieg der Pro-Kopf-Gesundheitsausgaben in Deutschland zwischen 2000 und 2009 bei 2,0 Prozent pro Jahr gelegen, so betrug der Zuwachs 2010 inflationsbereinigt sogar 2,7 Prozent. Damit bewegt sich das Land gegen den gesamteuropäischen Trend.

Neben der Finanzierung der Gesundheitssysteme beleuchtet “Health at a Glance: Europe 2012” auch den Gesundheitszustand der Menschen in 35 europäischen Ländern (27 EU-Staaten, fünf Beitrittskandidaten und drei EFTA-Mitglieder). Darüber hinaus vergleicht das Buch das Vorkommen verschiedener Faktoren, die die Gesundheit positiv oder negativ beeinflussen (etwa Übergewicht oder sportliche Betätigung) und gibt Aufschluss über die Qualität der medizinischen Behandlung.

Weitere Informationen und Bezugsquellen finden Sie unter: www.oecd.org/berlin/publikationen/healthataglanceeurope2012.htm

Direktzugang zum Bericht für Abonnenten unserer Online-Bibliothek OECD iLibrary:
www.oecd-ilibrary.org/social-issues-migration-health/health-at-a-glance-europe-2012_9789264183896-en  


Wir möchten Sie mit diesem E-Mailservice schnell und gezielt über aktuelle OECD-Publikationen aus Ihrem Interessengebiet informieren. Wenn Sie den Dienst abbestellen möchten, antworten Sie bitte auf diese Nachricht mit "ABBESTELLEN" in der Betreffzeile.


OECD Berlin Centre
Schumannstraße 10
D-10117 Berlin
Tel.: +49(30)288835-3
Fax: +49(30)288835-45
berlin.centre@oecd.org
www.oecd.org/berlin