Hier die wichtigsten OECD-Erkenntnisse zur Besteuerung von Energie

+++ Infoservice zu OECD-Neuerscheinungen +++
+++ OECD Berlin Centre – 30. Januar 2013 +++
Taxing Energy Use: A Graphical Analysis
Die Besteuerung verschiedener Energiequellen – besonders jener, die ein hohes Maß an Treibhausgasen verursachen – spielt eine entscheidende Rolle, wenn es gelingen soll, die globale Erwärmung und den Klimawandel einzudämmen. Derzeit sind die effektiven Steuersätze für unterschiedliche Energiequellen und Verbrauchsformen sowohl von Land zu Land als auch innerhalb einzelner Staaten sehr uneinheitlich.

Der neue OECD-Bericht „Taxing Energy Use: A Graphical Analysis“ analysiert erstmalig die Struktur und Höhe von Energiesteuern in allen OECD-Ländern. Er liefert vergleichbare, systematische Statistiken über effektive Steuersätze und veranschaulicht anhand von Grafiken und Karten die großen Unterschiede in den Steuersätzen pro Energieeinheit oder pro Tonne CO2-Emissionen. Der datenintensive Bericht kann dazu beitragen, aktuelle Energiesteuergesetze zu bewerten und mögliche Reformen zu planen.

Weitere Informationen und Bezugsquellen finden Sie unter: www.oecd.org/berlin/publikationen/energiesteuern.htm

Direktzugang zum Bericht:
www.oecd-ilibrary.org/taxation/taxing-energy-use_9789264183933-en