LOS! Auf geht's. Wir gründen eine Bürgerbewegung für eine Welt des gut leben statt mehr haben. MITMACHEN!

Ich rufe auf zur Bürgerbewegung Innovative Mitte. Mein Anliegen ist eine Welt des gut leben statt mehr haben. Mein Initiativprogramm dazu heißt "Innovative Mitte". Es geht darum eine gemeinsame Vorstellung und konkrete Vorhaben dazu zu entwickeln. Und es geht darum, dafür einzutreten und im wertschätzenden Dialog diese Vorstellungen weiter zu entwickeln und zu verwirklichen. Es geht um gemeinsam denken und persönlich handeln. 

Jeder kann Meinungen und Aktionen mitverfolgen, mitgestalten und verbreiten

  • Schreib eine Email an waehle@innovativemitte.de und sage kurz, warum du Beiträge veröffentlichen möchtest. Befürworter und Kritiker sind gleichermaßen willkommen - solange der Dialog wertschätzend und die Aktionen gewaltfrei sind. Dann wirst du freigeschaltet und kannst dich zukünftig ohne weiteren Eingriff durch eine Mail an innovativemitte@posterous.com äußern - der Betreff wird zur Überschrift und der Text zum Beitrag und so wie geschrieben veröffentlicht und verbreitet.

 

Jeder kann mit seinen Freunden, Bekannten, Kollegen und Mitbürgern gemeinsam denken und persönlich handeln

  • Wie stellst du dir eine faire und gerechte Gesellschaft vor?
  • Wie sieht eine Wirtschaft aus, das die Gemeingüter nicht mehr übernutzt?
  • Wie sieht eine Politik aus, die den Gemeinsinn nicht mehr unterschätzt?
  • Was würdest du tun, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?
  • ...

 

Jeder kann Stammtische und Bürgeraktionen gründen

  • Volksvertreter oder Mitbürger für Vorträge und Debatten einladen
  • Gegen Kost und Logis komme ich gerne zu Bürgertreffen
  • sich als Kandidat für lokale, regionale oder bundesweite Wahlen aufstellen
  • ...

 

Jeder ist Souverän Deutschlands und kann seinen Mitbürgern und Volksvertretern sagen, welche Gesellschaft er möchte

  • Anrufen, Schreiben, Bürgerbegehren, Bürgeraktionen, Petitionen, Demonstrationen 
  • Zu eigenen Veranstaltungen Meinungsträger einladen und so für Kompetenz und Transparenz sorgen. 
  • Ich z.B. komme gerne - gegen Übernahme der Kosten von Kost und Logis - zu Ihrer Veranstaltung und spreche über die Themen der Initiative Innovative Mitte
  • ...

 

Sich in Berufs-, Bürger und Privatleben bekennen und "gut leben statt mehr haben" bei sich verwirklichen. Mein Profil beispielsweise lautet:

Als Dienstleister und Unternehmer für ökosoziale Marktwirtschaft und empathische Verkaufskultur trete ich dafür ein, daß die ethischen und kommunikativen Standards gelingender persönlicher Beziehungen auch zur Maxime wirtschaftlicher und kultureller Beziehungen werden.

Wertschätzende Kommunikation und achtsame Konflikttransformation, stabilisierendes und kooperatives Wirtschaften in einer demokratisch legitimierten Gemeingüterordnung, die die universellen Menschenrechte, Menschenpflichten und Naturgrenzen beachtet, sind der Schlüssel für eine Welt des gut leben statt mehr haben.

Die "Erledigt! Agentur für Erledigungen"  ist die unternehmerische Verwirklichung meiner Vorstellungen einer ökosozialen Marktwirtschaft. 

Die "Akademie für Empathie"  bietet Unternehmen, Geschäftsleuten und Privatleuten Lernräume zur Entwicklung eines wertschätzenden Kommunikations- und Verhaltensstils für Beruf und Alltag.

Die Bürgerbewegung "Innovative Mitte" will die Verwirklichung einer Welt des gut leben statt mehr haben. 

Alles gehört zusammen, denn: Ohne Wirtschaftlichkeit schaffen wir es nicht, ohne Menschlichkeit ertragen wir es nicht, ohne Gemeingüter erleben wir es nicht. 

Herbert Haberl 
Kandidat für den Bundestag 2013; Anrufen: +49 170 7620660; Online-Visitenkarte; Über mich: XingLinkedInGoogle

Bürgerinitiative InnovativeMitte - Rechte, Regeln und Ringen für eine Welt des gut leben statt mehr haben - siehe auch TwitterFacebookYoutube