Umfairteilen: Am 29.9. raus auf die Straße!

Anfang der weitergeleiteten Nachricht:

Betreff: Umfairteilen: Am 29.9. raus auf die Straße!
Datum: 26. Juli 2012 13:25:03 MESZ

Lieber Herbert Haberl,

vielen Dank für Ihr Engagement! Sie haben soeben an der Aktion „Reichtum besteuern“ teilgenommen.

Am 29. September werden in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln und weiteren Städten zehntausende Menschen für eine höhere Besteuerung von Reichtum demonstrieren. Wir organisieren den Aktionstag „umFAIRteilen“ gemeinsam mit Sozialverbänden, Gewerkschaften und weiteren Initiativen. Der Druck von Flyern und Plakaten, die Organisation von Bühnen und Bussen kostet viel Geld. Ermöglichen Sie den Aktionstag mit Ihrer Spende!

https://www.campact.de/vst/spenden/donate

Für alle Facebook-Nutzer/innen: Werden Sie Campact-Fan!
https://www.facebook.com/campact

Wenn Sie unseren Newsletter bestellt haben, halten wir Sie über den Fortgang der Kampagne auf dem Laufenden. Wenn nicht, holen Sie dies doch gleich nach:
https://www.campact.de/campact/info/newsletter

Informationen über die anderen aktuellen Kampagnen finden Sie auf der Campact-Startseite:
https://www.campact.de

Der Petitionstext lautet:

Europa bewahrt Staaten und Banken mit hunderten Milliarden vor der Pleite - damit der Euro nicht kollabiert und die Finanzkrise nicht völlig unkontrollierbar wird. Mitgerettet werden zwangsläufig die Vermögen deutscher Kapitalanleger, die sonst ihr Geld verlieren würden. Ihr Reichtum wächst selbst in Zeiten der Krise.

Jetzt müssen wir Spitzenverdiener und Millionäre wirksam an den enormen Kosten der Krise beteiligen! Hierfür braucht es:

- eine Wiedereinführung der Vermögensbesteuerung für Millionäre
- eine Wiederanhebung des Spitzensteuersatzes auf ca. 50 Prozent
- eine Abschaffung der Steuervergünstigung für Kapitalerträge
- eine höhere Besteuerung großer Erbschaften
- ein entschiedenes Vorgehen gegen Steuerflucht

Die Lasten der Krise müssen endlich gerecht verteilt werden!


Mit freundlichen Grüßen,


Herbert Haberl, Berlin